Ulrich Albrecht - Rechtsanwalt und Notar a.D.

Ulrich Albrecht

  • bis 2017 Rechtsanwalt und Notar a.D.
Sven Schoenfelder - Rechtsanwalt, IT-Fachinformatiker

Sven Schoenfelder

  • Rechtsanwalt
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Mietrecht
  • Arbeitsrecht
  • IT-Recht
  • allg. Zivilrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Waffen-, Sprengstoff- und Jagdrecht
Mehr erfahren

Pflicht des Architekten zur Führung eines Bautagebuches

a) Vereinbaren die Parteien, dass für Inhalt und Umfang der werkvertraglichen Leistungspflichten des Architekten das Leistungsbild des § 15 Abs. 2 HOAI entsprechend gilt, hat der Architekt ein Bautagebuch zu führen.

b) Kommt der Architekt dieser Verpflichtung nicht nach, ist der Besteller grundsätzlich gem. § 634 BGB zur Minderung des Architektenhonorars berechtigt.

(amtlicher Leitsatz BGH, Urteil vom 28.07.2011 - VII ZR 65/10)


Anm.: Der BGH hat diese Entscheidung auf eine Altbausanierung bezogen getroffen - sie gilt erst recht bei Neubauvorhaben. Der Auftraggeber muß bei Geltendmachung seiner Minderungsrechte nicht zugleich darlegen, warum das Fehlen des Bautagebuches für ihn von Nachteil ist. Bautagebüchern kommt grundsätzlich eine wichtige Funktion zu. Der Architekt, der diese zu führen verpflichtet ist, erbringt damit automatisch eine Minderleistung, wenn er sie nicht führt.

 

 

Kontakt

Albrecht & Partner
Rechtsanwälte und Notar
Osterstr. 20
26409 Wittmund